Tamar Widmer

Tamar Widmer

Co-Schulleiterin & Lernbegleiterin

Lehrerin Sek I-II, Heilpädagogin, Initiantin und Visionärin von Spielraum21

“Lernen bewegt mich seit vielen Jahren: Was ist Lernen? Was bewegt uns dazu? Wie lernen wir, auch als Gemeinschaft? Zu beobachten, wie Kinder im Alltag lernen, fasziniert mich und gibt mir immer wieder neue Aufschlüsse.

 

Lernen ist heute stark institutionalisiert. So vergessen wir manchmal, dass Lernen ein zutiefst alltäglicher und natürlicher Prozess ist: Lernen findet überall und jederzeit statt – ja, wir werden mit einem unstillbaren Lernhunger geboren und können gar nicht anders, als ständig zu lernen. Mein Wunsch, dieses Selbstvertrauen und diese ganz persönliche Macht des eigenen Lernens in mir und den mir anvertrauten Menschen wachzurufen, ist mein Motor, der mich täglich antreibt.

 

Auch die Institution Schule zieht mich in ihren Bann: Sie bildet unsere Gesellschaft ab. Das verlässlichste Merkmal unserer Gesellschaft sehe ich im Wandel derselben. Immer wieder passen wir uns veränderten Bedürfnissen und Umweltfaktoren an. Gerade jetzt, im 21. Jahrhundert, bewegt sich atemberaubend vieles. Einen Beitrag zu leisten, dass sich die gesellschaftlichen Veränderungen zeitnah in der Schule widerspiegeln, und diese wiederum unsere gesellschaftliche Entwicklung bereichern können, macht für mich großen Sinn und erfüllt mich mit Freude. Deshalb bin ich im Spielraum21. “

Urs Gantenbein

Urs Gantenbein

Co-Schulleiter & Lernbegleiter

Kaospilot & Change Artist, Prozess-Begleiter, Coach, Wildnis-Trainer

Ich bin überzeugt, dass unser Schulsystem eine evolutionäre Veränderung braucht. Im Spielraum21 kann ich mich aktiv an dieser Erneuerung beteiligen und diese Änderung (vor-)leben. Ich sehe, wie anders sich unsere Kinder entwickeln. Ich sehe, wie die Kinder mehr und mehr in eine selbstbestimmte, interessengeleitete Lernfreude hineinwachsen. Jeden Tag auf ein Neues unterstützen wir die Kinder in ihren eigenen Lernprozessen. Fördern sie da, wo sie sind, und unterstützen sie, selbst zu denken und lernen zu lernen.

 

“Spielraum21… denn die Potential-Entfaltung unserer Kinder und von uns “Erwachsenen” gibt uns das Mindset, um die Herausforderungen von Heute und der Zukunft anzugehen…”

Simona Pfander

Simona Pfander

Lernbegleiterin

Lehrerin Sek I, Tanzlehrerin, Eltern-Kind-Singleiterin

“Im Spielraum21 staune ich immer wieder über all die kreativen Ideen und Projekte, welche aus den Kindern heraussprudeln und freue mich sehr, diese unterstützend begleiten zu dürfen. Es fasziniert mich zu erleben, dass Kinder im Spielraum21 aus sich heraus lernen und gerade im freien Spiel unglaubliche Lernprozesse machen. Meine Aufgabe ist es, den Kindern durch eine gleichwertige klare Führung Geborgenheit und Sicherheit zu geben und sie in der konstruktiven Konfliktlösung zu unterstützen, damit sie ihr Potential unbeschwert entfalten können.

 

Ebenfalls inspiriere ich die Kinder gerne mit musischen Ritualen oder Ateliers, in denen wir singen, musizieren, tanzen, Theater spielen oder Geschichten erzählen. Diese Gemeinschaftserlebnisse geben uns viel positive Energie und manchmal kann sogar ein grösseres Projekt entstehen. An den Draussen-Tagen ist die Welt, insbesondere der Wald und die Natur, unser Klassenzimmer. Ich liebe dass Gefühl von Freiheit und Musse, die wir am Draussen-Tag erleben dürfen und so viel Inspiration und Energie auftanken. Ich möchte die Kinder nicht wie Fässer mit Wissen füllen sondern ein paar Lichter anzünden, die dann alleine weiterbrennen können.”

Pia Huber

Pia Huber

Supporterin

Mutter, Sport-Instruktorin, Handwerksgenie

In der Schule arbeiten Menschen mit Menschen zusammen. Ich möchte dies auf Augenhöhe tun. Die Balance und der Rhythmus zwischen Einfühlen und Führen ist mir wichtig. Den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, ihre Interessen und Begabungen zu entdecken, ist mein persönliches Ziel. Dabei gilt es vieles zu ermöglichen und dort, wo es notwendig ist, zu begrenzen. Ich will Kinder als Individuen wahrnehmen und wertschätzen, um sie motiviert in ihrem Lernprozess zu begleiten.

Tania Rodrigues

Tania Rodrigues

Supporterin

Weberin & Schmuckgestalterin

Ich möchte mit Kindern arbeiten und Erfahrungen sammeln. Ich finde die Welt der Kinder interessant. Ebenso entwickle ich mich in der Zusammenarbeit und im Austausch mit dem Team weiter.

Es fasziniert mich, wenn ich die Kinder bei ihren Ideen und Plänen unterstüzten kann. Ich will mit den Kindern kleine Kunstwerke herstellen, wir bewegen uns und spielen. Ich mag es, wie die Kinder unaufhaltsam kreieren – mit einfachen Sachen und viel Phantasie!